Sterling-Silber

1. Verschiedene mittelalterliche Münzen, z.B. hochwertige Pfennige des englischen Königs Heinrich II. seit 1180. Über 200 Jahre war das englische "Sterling" in Gewicht und Feingehalt außergewöhnlich beständig und ist als "Pound Sterling" noch heute Teil der englischen Währungsbezeichnung.

2. Metall-Legierung aus 925er Silber (925Ag), die bei den meisten modernen Silbergedenkprägungen eingesetzt wird.