Monogramme

Kunstvoll ineinander verschlungene Buchstaben, meist die Namenskürzel von Herrschern. Solche Darstellungen auf Münzen kommen seit der Antike vor, am beliebtesten waren sie jedoch im Europa des 17. bis 19. Jahrhunderts. Münzen aus dieser Zeit können heute nur anhand ihrer Monogramme zugeordnet und bestimmt werden.