Gussmünzen

Veraltete Methode zur Münzherstellung. Im Gegensatz zur Prägung wird erhitztes Metall in Gussformen mit den eingravierten Motiven gegossen. Diese Methode ist zwar schneller, die Münzen haben aber selten ein identisches Gewicht und können leichter gefälscht werden. Deshalb fand sie nur selten und bei Kleinmünzen Anwendung. Die Tradition der Münzgießerei war vor allem im asiatischen Raum bis ins 20. Jahrhundert weit verbreitet.