Gegenstempel

auch: Kontermarken

Symbole, Zeichen oder Buchstaben, die nachträglich mit kleinen Stempeln, beid- oder einseitig, auf Münzen aufgeprägt werden. Mit Gegenstempeln kennzeichnet man z.B. ausländische Geldstücke, die für den heimischen Zahlungsverkehr zugelassen sind, oder entwertete Geldstücke. Am verbreitetsten waren Gegenstempel im Mittelalter.