Fünfliber

Volkstümliche Bezeichnung für 5-Franken-Stücke aus der Schweiz (frz. livre). Vorerst bezeichnete man lediglich 5-Franc-Stücke aus Frankreich, die in der Schweiz zirkulierten, als Fünflivre, bis die Bezeichnung auch für das schweizerische Geldstück übernommen wurde. Im Volksmund wandelte sich der Begriff dann zu "Fünfliber".