Euro

Gemeinschaftswährung zwölf europäischer Staaten, die im Vertrag von Maastricht 1991 vereinbart wurde (1 Euro = 100 Cent). Bereits am 31. Dezember 1998 wurden die Umtauschkurse der alten Landeswährungen festgesetzt. Die gemeinsame Einführung der neuen Euro-Münzen und -Banknoten erfolgte schließlich am 1. Januar 2002 in allen Mitgliedsstaaten (Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal und Spanien) sowie in drei Kleinstaaten (Monaco, San Marino, Vatikan). Die bisherige Kunstwährung Ecu wurde wurde 1:1 in den Euro übernommen.

Das Euro-Symbol:

Euro