Doppelsenkung

Wird bei der Herstellung eines Prägestempels das Formeisen zwei- oder mehrmals in leichter Versetzung auf das heiße Stempelmetall gesenkt, kommt es zur Doppelsenkung. Von dieser ist demnach meist nur eine Seite einer Münze betroffen. Wie beim Doppelschlag kommt es zu ungenauen Konturen.

siehe auch: Fehlprägung