Blei

Abkürzung: Pb (lat. plumbum)

Blei läuft sehr schnell an und ist sehr weich, wodurch es in der Münzherstellung kaum von Bedeutung ist. Dazu kommt noch die Giftigkeit dieses Metalls, die bereits seit dem 20. Jahrhundert bekannt ist. Bei Blei-Münzen kann es außerdem zum sogenannten Bleifraß kommen, bei dem sich Blei unter Einwirkung von Kohlendioxid und Feuchtigkeit zum weißen Bleikarbonat umwandelt.

siehe auch: Münzmetalle