Barren

Weltweit gebräuchliches Tausch- und Zahlungsmittel seit der Antike (8.Jh. v.Chr.) und direkter Vorläufer der heutigen Münzen. Im Gegensatz zum Gerätegeld wurden Barren mit genormtem Gewicht und Material, z.B. Silber oder Bronze, hergestellt und meist mit entsprechenden Kontrollmarken versehen. Die Form reicht von Rund über Eckig bis hin zu Sattelförmig (China). In Europa verdrängte der Gulden im 14./15.Jh. den Barren als offizielles Zahlungsmittel, in China hingegen war er noch bis ins 20.Jh. gültig.

5 Tael Silberbarren aus China (19.Jh.):

Silberbarren
(c) Bild: www.reppa.de