Assignaten

Französisch für: Anweisungen

Assignaten waren Banknoten, die nach der Französischen Revolution in den Jahren 1790 bis 1796 ausgegeben wurden. Ursprünglich als verzinsliche Anleihen geplant, diente beschlagnahmter Landbesitz der Kirchen als Sicherheit. Erst später entwickelten sie sich zum offiziellen Zahlungsmittel, bis sie 1796 nach einer Inflation außer Kurs gesetzt wurden.