Allgemeine Informationen

10 DM "Karl der Große"

Abbildung

Karl I. (747 - 814), König der Franken, ab 800 römischer Kaiser, bei der Widmung seines Kirchenbaus an Maria mit dem Jesuskind, nach einem Motiv des Karlsschreins (1215), auf achteckigem Grundriss der Pfalzkapelle zu Aachen.

Ausgabedatum

13. Januar 2000

Prägejahr

2000

Auflagenzahlen

ST: 3.000.000Ex. (aus G)
PP: 826.300Ex. (je 165.260Ex. aus A, D, F, G, J)

Prägestätte

A (Berlin), D (München), F (Stuttgart), G (Karlsruhe), J (Hamburg)

Nominal

10 Deutsche Mark

Rand(schrift)

URBS AQUENSIS URBS REGALIS

Künstler

Entwurf: Erich Ott

Jaeger-Nr.

475

Daten & Fakten

Material

925er Silber (Ag)

Gewicht

15,50g

Durchmesser

32,50mm

Höhe

2,07mm

Bewertungen

  • Stempelglanz (ST): 8 Euro
  • Spiegelglanz (PP): 15 Euro

Abarten

 

Notizen

  • (c) Bilder: www.reppa.de
(c) Münztreff.de  |  Alle Angaben ohne Gewähr  |  Fenster schließen