Allgemeine Informationen

5 Mark "Johannes Brahms"

Abbildung

Notenzitat aus dem 4. Satz der 1. Sinfonie von Johannes Brahms (1833 - 1897) mit fehlerhafter Wiedergabe der dritten Note als h statt c.

Ausgabedatum

25. August 1972

Prägejahr

1972

Auflagenzahlen

ST: 100.420Ex. (100.366Ex. erhalten)

Prägestätte

A (Berlin)

Nominal

5 Mark der DDR

Rand(schrift)

* 5 MARK (4x wiederholt)

Künstler

Entwurf: Axel Bertram

Jaeger-Nr.

1540

Daten & Fakten

Material

Neusilber (Ns)

Gewicht

12,20g

Durchmesser

29,00mm

Höhe

-

Bewertungen

  • Stempelglanz (ST): 25 Euro

Abarten

  • Fehlprägung mit doppelter Randschrift
  • Abschlag der Bildseite in Aluminium für Werbezwecke (300Ex.): 150 Euro (ST)

Notizen

  • (c) Bilder: www.reppa.de
(c) Münztreff.de  |  Alle Angaben ohne Gewähr  |  Fenster schließen