Allgemeine Informationen

20 Mark "30 Jahre DDR"

Abbildung

Arbeiter und Arbeiterin vor Chemieanlage.

Ausgabedatum

29. Juni 1979

Prägejahr

1979

Auflagenzahlen

ST: 1.001.000Ex. (642.075Ex. erhalten)

Prägestätte

A (Berlin)

Nominal

20 Mark der DDR

Rand(schrift)

* 20 MARK (4x wiederholt)

Künstler

Entwurf (Bildseite): Dietrich Dorfstecher
Entwurf (Wertseite): Axel Bertram
Modell: Gerhard Rommel

Jaeger-Nr.

1573

Daten & Fakten

Material

Neusilber (Ns)

Gewicht

15,00g

Durchmesser

33,00mm

Höhe

-

Bewertungen

  • Vorzüglich (VZ): 12 Euro
  • Stempelglanz (ST): 32 Euro

Abarten

  • Einseitige Motivprobe, sprießende Blütenblätter(Blattsymbol), Entwurf von Joachim Rieß & Volker Beier, leere Seite mit Randstab, Rand glatt (wenige Ex.): 1.750 Euro (ST)
  • 1573P1: Motivprobe, Wappenseite von Jaeger-Nr. 1548 (Grotewohl) mit Jahreszahl 1973, Bildseite Arbeiter und Arbeiterin vor Chemieanlage, Inschrift in dünnen, nach oben gerückten Buchstaben, mit Freiraum zwischen Stufenblock und Randstab (wenige Ex.): 3.000 Euro (ST)
  • 1573P2: Motivprobe in Verkaufsauflage, Wappenseite im Stil von Jaeger-Nr. 1548 (Grotewohl), Inschrift PROBE staat Jahreszahl, Bildseite: Blattsymbol, Rand glatt (10.000Ex.): 135 Euro (ST)
  • 1573P3: Motivprobe, Inschrift A / DEUTSCHE / DEMOKRATISCHE / REPUBLIK / PROBE / 20 / MARK, Bildseite: Blattsymbol (wenige Ex.): 6.000 Euro (ST)
  • 1573P4: Einseitige Motivprobe, Nelke mit Staatswappen, leere Seite mit Randstab, Entwurf von Heinz Rodewald, Rand glatt (wenige Ex.): 1.750 Euro (ST)
  • Motivprobe, Wappenseite von Jaeger-Nr. 1548 (Grotewohl) mit Jahreszahl 1973, Bildseite: Blattsymbol

Notizen

  • (c) Bilder: www.reppa.de
(c) Münztreff.de  |  Alle Angaben ohne Gewähr  |  Fenster schließen