Freitag, 16. November 2018, Uhr
// Sie sind hier: Home > Verzeichnis > Münzmuseen & Ausstellungen > Museum "Alte Münze" in Stolberg

Museum "Alte Münze" in Stolberg

Museum Alte MünzeIn einem der schönsten Fachwerkhäuser der Stadt Stolberg (Harz) befindet sich das von 2002-2004 neugestaltete Museum ALTE MÜNZE. Gleichzeitig erfolgte eine Sanierung des gesamten Gebäudes und nicht nur die Fassade erstrahlt in neuem Glanz. Eine Münzwerkstatt aus dem 18. Jahrhundert und ein kleines Münzmuseum laden Gäste der Stadt zu einem Besuch ein. In der Werkstatt ist es möglich, dem Meister bei der Herstellung der Münzen zuzuschauen. Mit einem eingebauten Schmelzofen wird vom Schmelzer Silber vorbereitet, anschließend die Zaine geschmiedet und auf der Streckbank zum Walzen vorbereitet. Die Schrötlinge bearbeitet ein Justierer, erst dann kann auf dem Balancier ein kleines Kunstwerk, eine Münze oder Medaille entstehen.

Die Münzprägung hat in Stolberg eine lange Tradition. Bekannt sind heute etwa 1500 Prägungen. Den ersten Münzen im 13. Jahrhundert, Brakteaten mit Hirschgeweih oder Hirschdarstellungen, folgten Ende des 14. Jahrhunderts Hohlpfennige, anschließend wurden Groschen geprägt, 1546 der erste Taler in der Niedergasse 19. Das Münzmetall kam vorwiegend aus den gräflichen Bergwerken der Umgebung. In Stolberg waren bekannte Münzmeister wie Kilian Kessler, Vater und Sohn Glintz, Johann Jeremias Gründler und Justus Eberhard Volkmar Claus tätig. Neuere Forschungen haben eine Reihe von Problemen in Angriff genommen, und nicht nur Experten staunen, welche Schätze in Archiven noch gehoben werden können.

Informationen

Anschrift: Museum Alte Münze
Niedergasse 19
06547 Stolberg/Harz
Kontakt: Tel: 034654 85960
E-Mail: info@stolberger-geschichte.de
Internet: http://www.stolberger-geschichte.de

Öffnungszeiten

Ganzjährig: Mittwoch bis Freitag 13.00 bis 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise

?:
Suchen
Notizen

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen vorbehalten!

Buchtipp