Dienstag, 11. Dezember 2018, Uhr
// Sie sind hier: Home > Verzeichnis > Münzmuseen & Ausstellungen > Geldmuseum der Österreichischen Nationalbank

Geldmuseum der Österreichischen Nationalbank

Die OeNB steht seit ihrer Gründung 1816 im Zentrum des monetären Geschehens in Österreich. Sie verfügt über eine Münzensammlung und ein Kunstarchiv, das Zeichnungen und Entwürfe für Banknoten, historische Banknoten und Wertpapiere enthält. Die beiden Sammlungen stellen einen wertvollen Bestand an Objekten und Dokumenten dar, der bis zu den Anfängen der Münzprägung im 7. Jahrhundert vor Christus zurück reicht.

Die Münzensammlung wurde gezielt als geldhistorische Sammlung angelegt. Ihre Gründung erfolgte in den Fünfzigerjahren mit einem Schwerpunkt zur Währungsgeschichte im österreichischen Raum von der Antike bis zur Gegenwart. Später wurde das Sammlungskonzept auf den Bereich der europäischen Geldgeschichte ausgedehnt.

Informationen

Anschrift: Österreichische Nationalbank
Otto-Wagner-Platz 3
A-1090 Wien
Kontakt: Tel: 40420 DW 6644
Fax: 40420 DW 6695
E-Mail: geldmuseum@oenb.co.at
Internet: http://www.geldmuseum.at

Öffnungszeiten

Ganzjährig: Dienstag bis Freitag 9.30 bis 15.30 Uhr
Samstag bis Montag geschlossen

Eintrittspreise

Erwachsene: frei
Kinder: frei
Suchen
Notizen

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen vorbehalten!

Buchtipp